Tun

Was wir tun

Wir engagieren uns für eine neue Wirklichkeit in Lustenau

Wir wünschen uns auch weiterhin die Miteinbeziehung unserer Stimme in die Weiterentwicklung der Lustenauer Bildungslandschaft, gerade auch im Sekundarstufenbereich. Denn unseren Namen „Gemeinsam Zukunft Lernen“ sehen wir als Auftrag: GEMEINSAM mit Gemeinde- und Landespolitik, mit Schulverantwortlichen, mit Wirtschaft, Kulturschaffenden, Pädagogen, Eltern, Vereinen ZUKUNFT LERNEN: Nicht bereits wissen sondern offen sein und bleiben, Neues entwerfen, ausprobieren, entstehen lassen, an den Widerständen wachsen, sich inspirieren lassen und andere begeistern, kritisch hinterfragen, gesunde Kompromisse finden und faule aufdecken,  Samen säen, das Gemeinwohl im Fokus behalten, dranbleiben, vorangehen, anpacken. Für eine Bildung, die mehr ist als Wissen, für eine Bildung, die lebendig ist, im wahrsten Sinne des Wortes beGEISTert und uns Menschen bildet und verbindet.

Projekt Volksschule Kirchdorf

2012 haben wir zwei bereits bestehende Klassen sowie unser Konzept, das mindestens zwei weitere jahrgangsgemischte Klassen vorsah, erfolgreich an die Volksschule Kirchdorf übergeben. Heute, Stand 2015, unterrichten dort bereits sechs Klassen nach den Grundpfeilern des ursprünglichen Konzepts. Dem VS Kirchdorf Team rund um Direktor Christoph Wund und unserer Projekt tragenden Pädagogin der ersten Stunde, Birgit Sieber-Mayr, sei an dieser Stelle ein großes Danke ausgesprochen!

Als wichtigste Rahmenbedingung zur Weiterführung bzw. zum Aufbau dieser Klassen sehen wir – damals wie heute:

  • Die Inklusion –  als selbstverständliches und niemanden ausschließendes Miteinander. Die Verschiedenheit der Kinder erkennen wir als gesellschaftlichen Reichtum und sozialen Kitt unserer Solidargemeinschaft von morgen.
  • Die Jahrgangsmischung um Alters- und Wissensunterschiede zum Vorteil aller zu nutzen und und die soziale Kompetenz zu fördern.
  • Das individualisierte Lernen über tägliche Freiarbeitsphasen, in denen Tätigekit, Rhythmus, Tempo un Sozialform frei gewählt werden können.
  • Eine neue Rückmeldekultur auf Augenhöhe mit regelmäßigen, wertschätzenden Feedbackgesprächen zwischen LehrerInnen, Eltern und Kinder im Rahmen derer auch die Leistungen jedes Kindes individuell definiert, beurteilt und gewürdigt werden.
  • Soziales Lernen über den Klassen- und Schulrat um Themen wie Rücksichtnahme, Kooperation, Solidarität und Konfliktlösungen Raum und Tiefe zu geben.
  • Stärkung des Verantwortungsbewusstseins für sich und die Gruppe über entsprechende Unterrichtsstunden und das täglich gelebte Miteinander.
  • Die Elternarbeit zur Stärkung der Schulpartnerschaft und Einbringung von Ressourcen für differenzierte Ergänzungschancen des Unterrichts.
  • Die Sprengelöffnung zur freien Wahlmöglichkeit des Schulangebots.
Wer sich ein Bild dieser pädagogischen Wirklichkeit machen möchte, ist herzlichst zur Hospitation eingeladen!

Terminvereinbarungen bitte direkt im Sekretariat der Volkschule Kirchdorf.

Es ist uns ein Anliegen, Experten zu den Themen „Inklusion“, „Schulentwicklung“, „Reformpädagogik“ ins Land zu holen. Gelingende Partizipation setzt mündige, informierte Menschen voraus. Wissenstransfer in verschiedenen Formaten sehen wir dabei als wesentlichen Auftrag unseres Vereins. Das können persönliche Gespräche sein ebenso wie Abend und Saal füllende Vorträge wie der von Günter Funke:

Gemeinsam mit der Gemeinde haben wir im Februar 2015 eine Abendveranstaltung mit dem Existenzanalytiker und Psychotherapeuten Günter Funke unter dem Titel „Schule neu denken. Hin zu einer Lernkultur der Potenzialentfaltung.“ organisiert. Ein ausverkaufter Reichshofsaal hat gezeigt, dass dieses Thema vielen Menschen am Herzen liegt.

Gerne bringen wir unsere Erfahrungen und Kompetenzen ein, die wir im Austausch mit unserem ExpertInnen-Netzwerk stetig weiterentwickeln. Zum Beispiel um in anderen Gemeinden Initiativen, Arbeitsgruppen oder Vereine mit ähnlichen Anliegen zu unterstützen. Aber auch in Gesprächen mit Eltern, die sich über reformpädagische Ansätze informieren möchten, die inklusive Schulangebote suchen oder einfach Schulerfahrungen und -vorstellungen reflektieren möchten

Wichtig ist uns auch der Dialog mit DirektorInnen und PädagogInnen im ganzen Land. Für die gemeinsame Draufschau: Wer wo steht und wohin der Weg führen kann, was gelingt und wo noch Leidensdruck da ist, vor allem aber wo Chancen und gemeinsame Nenner zu finden sind. Gerade im Bereich der Sekundarstufe gibt es noch viel zu tun und wir sind überzeugt, dass es Zeit ist, auch in diesem Bereich Schule gemeinsam neu zu denken. Um früher Selektion vorzugreifen und Exempel zu statuieren, wie freudvolles Lernen – auch über die Volksschulzeit hinaus – gelingen kann.

Neben dem informellen Austausch und der persönlichen Vernetzung von Interessierten, fördern wir auch neue formale Gremien, die den Austausch der vielen, auch unterschiedlichen Interessen zum Thema Bildung verbindend und entwicklungsorientiert weitertragen.

Beirat der Volksschule Kirchdorf

logovsDie Beiratstreffen der Volksschule Kirchdorf bringen so zum Beispiel Stimmen der Bürger-, Gemeinde- und Schulebene an einen Tisch und bieten Raum zum konstruktiven Diskurs.  Der Beirat versteht sich dabei als ein unabhängiges, der schulischen Entwicklung zum Kindewohl verpflichteten Interessensgremium und nützt die regelmäßigen Treffen, um gemeinsam Angebote wie Inklusion, Reformpädagogik und Ganztagschule in der Praxis zu reflektieren und weiterzuentwickeln. Im Beirat vertreten sind Caritas und Vorarlberger Kinderdorf als unabhänige und begleitende Partner, Direktion und Lehrerinnen der VS Kirchdorf, der Elternverein der VS Kirchdorf, die Gemeinde Lustenau sowie wir vom Verein „Gemeinsam Zukunft Lernen“. → Link zur VS Kirchdorf

„PRIM“ – Plattform für Reformpädagogik und mehr

prim_logoDank „PRIM“ („Plattform für Reformpädagogik und mehr“) sind wir außerdem über die Kommunalebene hinaus mit weiteren Landesinitiativen, Elternverbänden und Schulinitiativen vernetzt und pflegen den Kontakt zu Vertretern des Landesschulrats, der Wirtschaftskammer und weiterer Landesorganisationen. → Link zu PRIM

 

 

 

nach oben

Interessante Events

August 2018
M D M D F S S
« Nov    
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031